Romeo a Julie - J.K.Tyl-Theater - 26.01.2017

Staatliche Realschule Vohenstrauß

Auch dieses Jahr stand der Besuch des Tyl-Theaters in Pilsen auf dem Plan unserer grenzüberschreitenden Aktionen. Am 26.01.2017 ist die Talentklasse 9a,c gemeinsam mit den Partnerschülern aus Stříbro nach Pilsen gefahren.

Bevor es im Theater um elf Uhr losging, haben die Schüler/-innen noch die zweitgrößte Synagoge Europas besichtigt, die sich in der Nähe des Theaters befindet. Bei einer Führung erfuhren sie Interessantes über die Geschichte der „Großen Synagoge“ und auch Grundsätzliches über das jüdische Glauben.

Und dann ging es schon im Theater mit der wohl berühmtesten Liebesgeschichte der Weltliteratur los….

Sommerzeit in der norditalienischen Stadt Verona, zwei junge Liebende, zwei verfeindete Familien, unglückliche Umstände und der Tod der Hauptfiguren durch Selbstmord…

Die Tragödie von William Shakespeare ließ auch unsere Schüler/-innen nicht unberührt, was auch der tobende Beifall bezeugte. Hervorragen fanden alle Zuschauer nicht nur die Leistung der Tänzer, sondern auch der Musiker. Das Ballett „Romeo a Julie“ mit der Musik von Sergej Prokofjev gehört sicherlich zu den besten Theatervorstellungen, die wir im Laufe der Jahre besucht hatten.

Geschrieben von Renáta Burcsak

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.