Vergangene Veranstaltungen

Musikworkshop mit Zdeněk Merta - 17.12.2018

Am Montag der letzten Woche vor den Weihnachtsferien fand im Tagungszentrum Furth im Wald ein Musikworkshop mit dem tschechischen Komponisten, Pianisten und Musikproduzenten Zdeněk Merta statt. Zdeněk Merta wurde am 25. April 1951 in Hranice na Moravě, Tschechoslowakei geboren. Er studierte Musik am Prager Konservatorium und Komposition an der Akademie der musischen Künste in Prag; Merta zählt heute zu den renommiertesten zeitgenössischen Komponisten Tschechiens. Von ihm stammt auch das Musical „Zahrada divů“ („Garten der Wunder“), das die Schülerinnen und Schüler am 23. Januar im Theater Pilsen besuchen werden. Die Veranstaltung wurde unter anderem auch durch die finanzielle Unterstützung von Seiten des Elternbeirats ermöglicht.

Weiterlesen ...

9. Kulturfahrt nach Pilsen - 23. 01. 2019

2019 war es bereits die neunte Theatervorstellung, die Schülerinnen und Schüler der Real-schulen aus der Oberpfalz im Rahmen der Kulturfahrten nach Pilsen gesehen haben. Nach den Opern Zauberflöte und Die Verkaufte Braut, Ballettinszenierungen Dornröschen, Cinderella und Romeo und Julia, Musicals Freddie - The King of Queen, Cats und West Side Story, wurde für den Theaterbesuch 2019 das tschechische Musical Garten der Wunder gewählt. Somit waren in Pilsen schon über 4000 junge Theaterbesucher! Die Vorbereitung auf die Fahrt begann schon im Unterricht mit dem Erlenen des Musical-Liedes Bav se bav! In Furth im Wald konnten die Kinder im Workshop „Wie macht man ein Musical“ den tschechischen Komponisten Zdenek Merta kennenlernen, mit ihm musizieren und singen.

logo sponsoren 01

Sponsoren der Veranstaltung: Bayerische Staatskanzlei, Raiffeisenbank Chamer Land eG, Sparkassen im Landkreis Cham, Amt für Jugend und Familie Cham, Aktionskreis Lebens- und Wirtschaftsraum Landkreis Cham e.V.

Schirmherrschaft: Kristina Larischová, Generalkonsulin der ČR in München

Weiterlesen ...

10 Jahre Sprachinitiative Tschechisch an den Realschulen in Ostbayern

Weiterlesen ...

8. Theaterbesuch - Pilsen 20.03.2018

Kulturfahrt nach Pilsen

Unsere alljährliche Kulturfahrt ging am 20.03.2018 wieder nach Pilsen. Diesmal besuchten wir die Altstadt und das „Neue Theater“.  Am Programm stand das Musical West Side Story. Von Anfang an wurden wir nach New York City der 1950er Jahre entführt. Es herrscht erbitterter Krieg zwischen den Straßengangs. Und mitten in diesem Chaos entsteht eine aufrichtige Liebe - Liebe, die eigentlich nicht sein darf… und so erleben wir Shakespeares Geschichte über Liebe, Verfeindung, Tod und Versöhnung aufs Neue. Die ganze Zeit begleitete uns die wunderbare Musik und die fabelhaften Lieder, die wie ein Ohrwurm noch Stunden nach der Vorstellung in unserem Kopf herumschwirrten. Auch dieses Jahr war der Besuch im Theater ein tolles Erlebnis!
Verfasst von Renáta Burcsak

West side story - https://de.wikipedia.org/wiki/West_Side_Story

Weiterlesen ...

Aktionstag in Stříbro - 22.02.2018

Am 22.02.2018 besuchten die Schüler/innen der Talentklasse Tschechisch 8 a/c ihre Partnerklasse in Stribro. Begleitet wurden sie von Fr. Bulenda und Fr. Koukolikova.

Weiterlesen ...

Weihnachtskonzert in Stříbro - Realschule Vohenstrauß - 21.12.2017

IMG 20180104 WA0011Kurz vor den Weihnachtsferien führt der Weg unserer Musiker und Sänger noch einmal nach Stříbro. Hier findet bereits seit mehreren Jahren ein Weihnachtskonzert statt, in dessen Rahmen unsere Schüler/-innen Gastauftritte haben. IMG 20180104 WA0016Auch heuer musizierten kurz vor Heiligabend die Tschechen und die Deutschen zusammen. Das tschechische Ensemble zeigte unter neuer Leitung ein ausgewogenes, peppiges Programm. Unsere Schüler/-innen ließen sich aber nicht in den Schatten stellen. Der Chor sang und die Bläsergruppe spielte ausgewählte Weihnachtslieder und mit dem tschechischen Lied „Já sním o Vánocích“ (Ich träume von weißen Weihnacht) eroberten sie die Herzen der Zuhörer, was ein tosender Applaus bestätigte.

Geschrieben von: Renáta Burcsak

Ein kulinarischer Tag - 04.12.2017

Am Montag, dem 04.12.2017 duftete es in unserer Realschule herrlich nach Plätzchen, Zitronenaroma und Kartoffelsuppe, sodass sich viele gefragt haben, was da bei uns wohl los sein mag. Und es war wirklich einiges los!

Weiterlesen ...

Besuch aus Stříbro - 06.11.2017

Am 06.11.2017 waren nach der langen Sommerpause die tschechischen Partnerschüler der neunten Klassen endlich wieder einmal bei uns an der Schule zu Gast. Die Wiedersehensfreude war groß, schließlich kennen sich die Schüler/-innen bereits seit drei Jahren. In gemischten Gruppen arbeiteten sie gemeinsam an der Erstellung eines Kalenders, der mit Bildern aus beiden Regionen geschmückt wurde.

Weiterlesen ...

Montessori – Schule Schönthal - Ausflug nach Tschechien 30.11.-01.12.2017

Am Donnerstag den 30.11.2017 um 7.36 Uhr ging es los: Mit 25 Schülern und 3 Begleitpersonen fuhren wir mit dem Zug von Cham los in Richtung Pilsen. Wir hatten einen ganzen Zugwaggon für uns alleine und so machte die Hinfahrt schon riesigen Spaß. 1 ½ Stunden später waren wir schon da und wurden von Jana und Lenka herzlich begrüßt. Das Gepäck transportierte Jana in ihrem Auto und wir marschierten, mit einer Karte in der Hand, los zur Waldorfschule.

Dort wurden wir auf mehrere Klassen verteilt. Die Kleineren von uns durften Marmelade einkochen, die Klasse 5/6 spielte mit den tschechischen 7.Klässlern mehrere Spiele, mit Hilfe derer sich die Schüler näher kennenlernen konnten, und mit denen die deutsch/tschechische Sprache geübt wurde. Andere wiederum machten zusammen mit den Waldorfschülern Mathe oder Deutsch.
Dann trafen wir uns zur Eurythmie. (Die Eurythmie ist eine anthroposophische Bewegungskunst, die als eigenständige Darstellende Kunst und als Teil von Bühneninszenierungen betrieben wird.)Man zeigte uns, wie man einzelne Buchstaben „tanzt“ und wir haben versucht, mit diesen Bewegungen ein paar Namen darzustellen. Danach wollte der Eurythmielehrer einen Tanz mit uns einstudieren, der für uns Anfänger unschaffbar war.

Weiterlesen und Fotogalerie: Montessori – Schule Schönthal

2. Bayerisch- tschechisches Hochschulforum - 30.11.2017

Vom 30.11. bis 1.12.2017 veranstaltete die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur in Zusammenarbeit mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden das 2. Bayerisch-Tschechische Hochschulforum. Lehrende, Forschende und Management von Universitäten und Hochschulen aus ganz Bayern und Tschechien waren nach Weiden eingeladen, um sich über den aktuellen Stand der bilateralen Hochschulvernetzung zu informieren und auszutauschen. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautete: „Bayerisch-tschechische Studienangebote: von der Sommerschule bis zur Promotion“.

Weiterlesen: Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur 

Realschule Kemnath und Základní Skola in Slaná streben Partnerschaft an Grenzübergreifend lernen - 20.06.2017

"Herzlich willkommen in Kemnath, dem Tor zur Oberpfalz": Mit diesen Worten begrüßte Realschuldirektor German Helgert die 38 Mädchen und Jungs aus der Schule Základní Skola in Slaná in Tschechien. In dieser "Grundschule", die 16 Kilometer von Eger entfernt ist, werden - anders als in Bayern - die Schüler von der ersten bis zur neunten Klasse unterrichtet. Sie soll Partnerschule der Kemnather Realschule werden.

Mehr auf: www.onetz.de

Montessori-Schule Schönthal - Besuch aus Tschechien 04. – 06.10.2017

Vom 04. – 06.10.17 besuchten 20 Kinder und 3 Lehrer der 4. Klasse Waldorfs´ Schule Dobromysl aus Pilsen unsere Montessori-Schule.

Ein spannendes, gemeinsames Programm bot Gelegenheit für neue, grenzüberschreitende Freundschaften – aber auch, um die seit der 1. Klasse erworbenen Sprachkenntnisse in Tschechisch bzw. Deutsch einmal mit „Muttersprachlern“ zu praktizieren.

Weiterlesen und Fotogalerie: Montessori – Schule Schönthal

Kinder stürmen Burg Ellbogen - 01.06.2017

Die Klasse 4b der Markgraf-Diepold-Grundschule fuhr zusammen mit Klassenleiterin Maria Piendl, der neuen Tschechischlehrerin Petra Pazdorova und der früheren Zandt nach Loket (Ellbogen/CZ). Dort trafen sie sich mit den Schülern und zwei Lehrerinnen aus der Partnerschule Sokolov (Falkenau/CZ). Nach der Brotzeit auf den Besucherbänken des Freilichttheaters wurden Gruppen mit tschechischen und deutschen Kindern gebildet und es musste ein Wortspiel gelöst werden.

Mehr auf: www.onetz.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok